top of page

Umtuchungen, Schulung und Vorbereitungen - Bezirksseminar 2024

Dieses Wochenende haben wir mit 18 Pfadfinder*innen ein schönes und wirklich produktives Wochenende im Anne-Frank-Haus Oldau verbracht.

Am Samstagvormittag hat sich ein Teil der Gruppe mit dem anstehenden Sommerlager beschäftigt, den Programm-Plan überarbeitet und bereits erste Überlegungen zu ihren Gruppenfahrten angestellt! Die andere Gruppe hat Ideen entwickelt, wie wir die Bezirkszentrale teilweise umgestalten und zu einem gemütlicheren Ort machen können, sodass sie auch nach Leitungsrunden noch zu entspannten Spielerunden oder ähnlichem einlädt. Außerdem ging es in der Gruppe um die Vorbereitung des World Thinking Days am 22. Februar. Dazu aber an anderer Stelle mehr, also seid gespannt, was euch an dem Tag erwartet.


Nach dem Mittag essen haben wir uns mit dem wichtigen Thema Kindeswohlgefährdung beschäftigt und das Wissen aller aufgefrischt. Im Anschluss befassten wir uns mit sexualisierter Gewalt/sexuellen Übergriffen und haben anhand von Fallbeispielen gemeinsam überlegt, ob es sich beispielsweise um einen Grenzfall oder tatsächlich eine Straftat handelt. Außerdem wurden wir darin geschult, wie wir uns als Jugendgruppenleitungen im Fall der Fälle zu verhalten haben.

Besonders unter dem Gesichtspunkt, dass vor kurzem ein bundesweiter Aufarbeitungsprozess zu Fällen sexualisierter Gewalt im VCP gestartet wurde, ist dieses Thema besonders wichtig! Dazu gibt es mehr Informationen auf der Internetseite des Bundesverbandes: https://www.vcp.de/pfadfinden/aufarbeitung


Am Samstagabend des Bezirksseminars steht traditionell die Umtuchung in die Erwachsenenstufe an: Und auch in diesem Jahr konnten wir vier Pfadfinder*innen ein neues Halstuch übergeben.

Herzlich Willkommen, Luzie, Kilian, Johnny und Sven, in der Erwachsenenstufe!




Comentarios


VCP-WBM Gliederung VCP-Blau RGB_transpar
bottom of page