Lust auf Abenteuer?

Dann sollte Ihr Kind ganz unverbindlich bei einer Gruppstunde vorbeischauen. Aufgeteilt nach Altersstufe finden Sie alle wichtigen Infos zu unseren Gruppen.

Wenn Sie gerne von uns einen passenden Gruppenvorschlag bekommen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Bevorzugte Wochentage:

Ihre Kontakdaten:

Wir verwenden die Angaben ausschließlich zur Bearbeitung der Anfrage.

​​

Die Stufen im VCP

Grundlage für unsere Gruppenarbeit ist ein fundiertes pädagogisches Konzept, die Stufenkonzeption. Denn schließlich hat jede Altersstufe besondere Anforderungen und Bedürfnisse.

Kinderstufe

Die Kinderstufe richtet sich an Mädchen und Jungen zwischen 7 und 10 Jahren. Neben den wöchentlichen Gruppenstunden finden über das Jahr verteilt Ausflüge, Freizeiten und weitere Aktivitäten statt. Spielen, Basteln, Singen und Musizieren stehen dabei im Vordergrund. Gelernt wird ganz anders als in der Schule: Inhalte werden durch Spielideen vermittelt. Verantwortung für sich selbst und für Andere zu übernehmen, wird in kleinen Schritten erprobt. Die Kinderstufe bietet erste Möglichkeiten, sich im Umgang mit einer größeren Gruppe von 10 bis 20 Kindern zu erleben und eigene Grenzen zu erfahren.

Pfadfinderinnen- und Pfadfinderstufe

Die Pfadfinderinnen- und Pfadfinderstufe richtet sich an die 10- bis 16-Jährigen. Abenteuer und Erlebnisse werden für diese Altersgruppe zunehmend wichtiger und rücken in den Mittelpunkt der Gruppenstunden. Pfadfinderische Techniken können auf Fahrten und Lagern ausprobiert werden. Enge Freundschaften gewinnen an Stellenwert, daher sind die Gruppen mit etwa 6 bis 8 Pfadis kleiner als in der Kinderstufe.

Diese Altersstufe unterteilt sich in zwei Phasen, um den altersspezifischen Bedürfnissen und Fähigkeiten besser gerecht werden zu können: Die Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder sind 10 bis 13 Jahre alt, die Pfadfinderinnen und Pfadfinder 13 bis 16 Jahre.

Ranger/Rover

Die Stufe der Ranger (so werde die Mädchen genannt) und Rover (so werden die Jungen genannt) begleitet Pfadfinderinnen und Pfadfinder zwischen 16 und 20 Jahren auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Im Vordergrund stehen die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Fragen, die Orientierung bei zukunftsgerichteten beruflichen und privaten Lebensentscheidungen sowie die vertiefte Beschäftigung mit der eigenen Spiritualität. Auf Großveranstaltungen im In- und Ausland wird die weltweite Gemeinschaft des Pfadfindens erfahren. Darüber hinaus sind Ranger und Rover eine wichtige und entscheidende Stütze der Arbeit des VCP. Ihnen wird ermöglicht, Führung und Leitung auf Stammes-, Bezirks- und Landesebene zu erproben.

 

Erwachsene Pfadfinderinnen und Pfadfinder

Pfadfinderin oder Pfadfinder kann man das ganze Leben lang bleiben. Erwachsene übernehmen häufig Gremienarbeit oder unterstützen im Hintergrund.