Gruppenstunden in Corona-Zeiten


MvM in einer Zeit vor Corona...

Seit etwa einem Monat finden trotz der Corona-Krise in den Gruppen des Stammes Maria von Maltzan – also den Schmetterlingen, Falken und Bibern – wieder Gruppenstunden statt. Wir spielen Spiele, basteln und tauschen uns über unsere Corona-Erfahrungen aus, allerdings in einer ganz anderen Form, nämlich online. Einmal in der Woche „treffen” sich die Gruppen auf verschiedenen Plattformen zu ihren normalen Gruppenstundenzeiten. Anfangs haben wir Rätsel oder Bastelideen im Chat ausgetauscht, doch das Miteinander in der Gruppe hat uns gefehlt! Deshalb finden die Gruppenstunden jetzt auf Sprachkanälen oder in Videokonferenzen statt.

Auch wenn die virtuellen Gruppenstunden mit ein paar technischen Problemen verbunden sind, wie zum Beispiel einer schlechten Internetverbindung, ist es eine besondere Erfahrung und wir alle haben viel Spaß dabei. Die Spiele, Werwolf und Activity, sind dabei wie auch in den normalen Gruppenstunden wieder die Favoriten der Gruppen. Doch auch das Origami-Basteln hat für sehr viel Unterhaltung und eine neue Zimmerdekoration gesorgt.


In dieser Zeit sind wir besonders froh über die Kreativität und Motivation der Gruppenkinder. Durch ihre Offenheit für die neue Situation wird der Zusammenhalt der Gruppe gestärkt, obwohl wir uns nicht sehen können. Um auch den gesamten Stamm ein bisschen näher zusammenrücken zu lassen, freuen wir uns auf eine coole Kreativaktion. Seid gespannt!



Wem gehören diese Socken?

Ebenfalls seit vier Wochen finden die Gruppenstunden des Leinen-Los-Kurses nun bereits digital statt. Begonnen mit einer Telefonkonferenz (für die Kursler ein erstmaliges Erlebnis) treffen wir uns inzwischen über Zoom zum Videochat. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase klappt die Handhabung des digitalen Tools reibungslos. Somit bleiben wir miteinander in Kontakt und tauschen uns über das Alltagsleben in der aktuellen Situation aus. Darüber hinaus haben wir uns kreativ betätigt indem wir u.a. Tabu sowie Montagsmaler (über skribbl.io) gespielt haben. Zudem haben wir für verschiedene Foto-Rätsel Gegenstände fotografiert und uns dann untereinander zugeordnet – wie zum Beispiel dieses paar Socken. Momentan sammeln wir Fotos in der Gruppe für die Fotochallenge der Bezirksleitung.


Trotz der ungewohnten Atmosphäre der digitalen Gruppenstunden macht es auch Spaß, auf diese Weise miteinander zu kommunizieren und es wird viel gelacht. Es bleibt dennoch eine Herausforderung für alle Beteiligten und wir freuen uns schon sehr auf die erste „normale“ Gruppenstunde in hoffentlich absehbarer Zeit. In der aktuellen Situation können wir jedoch anderen VCP-Gruppen nur empfehlen: Macht digitale Gruppenstunden und sei es nur, um mit eurer Gruppe gemeinsam zu lachen!

VCP-WBM Gliederung VCP-Blau RGB_transpar