Erinnerungen an Helga Kolock


Helga war seit 1985 Pfadfinderin. Vor allem war sie Pfadfinderin mit Leib und Seele, die ganz selbstverständlich bei allen Gruppenstunden, Aktivitäten, Lagern und Freizeiten dabei war.

Sie war total ehrgeizig im Erlernen von Pfadfindertechnik. Vor allem Knotentechnik hatte es ihr angetan. Wandern, Kanu fahren, sich auspowern war „ihr Ding“.

Zunächst war sie in verschiedenen „klassischen“ Pfadfindergruppen. Später und bis zum Schluss war sie bei den Mixed People, unsere Pfadfindergruppe für ältere Pfadfinder*innen, die im Wesentlichen Musik und Theater spielen.

Die auf den ersten Blick kleine und zierliche Frau, die auf den zweiten Blick darüber hinaus drahtig, sportlich und „zäh“ war, war willensstark, aufgeschlossen und hatte das Leben geliebt. Nie sagte sie, dass sie etwas nicht konnte oder z.B. beim Wandern nicht mehr weiterlaufen konnte.

Die vielen Situationen, in denen sie unbeschwert war und viel gelacht hatte, waren immer besondere Momente. Helga konnte liebgewonnene Menschen mit einer Fröhlichkeit empfangen, die ans Herz ging. Sie sprach ihre Namen aus, lächelte dabei und sah sie mit funkelnden Augen an, schmiegte sich an, gab einem das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu sein. Und dabei war sie so besonders mit ihrer Art, trotz ihres Bewusstseins ihrer Einschränkungen Lebenswillen und -freude zu verbreiten.

Helga ist am 16.09.22 im 72.sten Lebensjahr verstorben, als sie keine Kraft mehr hatte, gegen den Blutkrebs anzukämpfen. Wir sind sehr traurig.


Mixed People



VCP-WBM Gliederung VCP-Blau RGB_transpar