Eichhörnchen gestalten Gottesdienst in der Bonhoeffer-Gemeinde mit

Unsere Gruppe Eichhörnchen aus der Kinderstufe hat sich am letzten Sonntag in der Bonhoeffergemeinde an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligt. Dazu hatten die Gruppenleitungen Lena Oehmke und Torben Leyser mit der Gruppe eine tolle Idee gehabt:

Wir haben uns dafür entschieden, eine typische Morgenrunde im Gottesdienst vorzustellen, wie wir sie auf unseren Fahrten auch durchführen würden. Dazu gehört meistens eine kleine Sinngeschichte sowie ein Lied.

Entschieden haben wir uns dann für die Geschichte der kleinen Schraube von Rudyard Kipling. Wir wollten diese aber nicht nur einfach vorlesen, sondern auch mit Bewegungen und Animationen begleiten.


In dieser Sinngeschichte der kleinen Schraube geht es um Zusammenhalt untereinander. Die kleine Schraube fühlt sich sinnlos und will sich aus dem Schiff lösen. Doch als sie ihre Absichten äußert, reagiert der ganze Schiffskörper darauf, dass wenn sie sich lösen würde, das ganze Schiff zusammenbricht. Daraufhin bleibt die kleine Schraube an ihrem Platz und ist sich nun bewusst, dass jede Schraube, Niete oder Metallplatte gleich wichtig ist in dem doch so großen Körper des Schiffes.



Nach dieser Darbietung haben wir die Gemeindemitglieder dazu aufgerufen, darüber nachzudenken, ob sie sich auch mal wie die kleine Schraube gefühlt haben.

Zum Abschluss sang die Gruppe noch das Lied „Wo ein Mensch Vertrauen gibt“, denn auch bei dem Thema Zusammenhalt spielt Vertrauen eine große Rolle.

VCP-WBM Gliederung VCP-Blau RGB_transpar