Back to the Sola


Seit 1972 fährt der Bezirk Paul Schneider in das schöne Norwegen und schlägt dort für mehrere Wochen sein Lager auf. Leider konnten wir dieses Jahr diese Tradition nicht fortführen. Einige werden das Baden im Viksfjord, das Herumtollen auf der Spielewiese, die Gruppenfahrt oder die gemeinsamen Singerunden sicherlich vermissen. Stattdessen haben wir uns dieses Jahr auf eine Reise in die Vergangenheit begeben. Am 08.08., der mit 34,4 Grad der heißeste Tag des Sommers in Wolfsburg war, streiften 22 Pfadis und 17 Eltern durch den Wald bei Almke für einen Postenlauf. An den Posten erwarteten sie Gestalten und Fotos aus vergangenen Sommerlagern seit 1972. Auch die Wanderine vom Sommerlager 2019 war wieder mit dabei und stellte den Pfadis Rätsel, was in ihren Flachwitzen wohl gemeint war: „Was ist alt und singt unter der Dusche“? oder „Was ist schwarz-weiß und klebt am Boden fest?“ Diejenigen, die letztes Jahr dabeiwaren, werden es sicherlich noch wissen (für alle anderen gibt es die Auflösung unten)! Es wurden indianische Worträtsel entschlüsselt, norwegische Begriffe erraten, Traumfänger gebastelt (woraufhin sich eine Gruppe „Reisegruppe Glöckchen“ nannte). Selbst eine Begegnung mit dem Polarstern gab es.


Außerdem gab es einen kleinen Ausblick, wohin die Reise im nächsten Jahr führen könnte. Der edle Ritter Sir Eugenius der Graue lud zum Rittertraining ein. Auf dem alten, aber erfahrenen Schlachtross Rixe wurde das Ringestechen geübt. Da einige vielversprechende Ritteranwärter und -änwärterinnen dabei waren, würde er sich natürlich sehr freuen, diese im nächsten Jahr in Coloma wiedersehen zu können!

Nachdem alle wohlbehalten, aber erschöpft von dieser kleinen Wanderung zurückkamen, gab es natürlich für alle Eis und ein stärkendes Abendessen. Außerdem war in Almke eine Galerie aufgebaut, welche Erinnerungstücke aus vergangenen Sommerlagern zeigte. Darunter war natürlich die Essensglocke aus Norwegen, aber auch Schnitzereien mit Lagerthemen, Lager-T-Shirts oder das Sonnen- und Donner-Kohten-Banner (welche die aufgeräumteste und undordentlichste Gruppenkohte erhalten). Aus dem Jahr 1972 konnten wir leider nur ein Nudelholz finden. Was es damit auf sich hat, bleibt ein Rätsel.


Ein Dank an alle, die trotz der Hitze gekommen sind und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!


Eure Lagerleitung, Jan, Torben, Holger, Franzi


Auflösung: Seifenopa, Klebra








VCP-WBM Gliederung VCP-Blau RGB_transpar