Resi und Hans-Jürgen nehmen Abschied aus der Bezirksleitung

Resi und Hans-JürgenAls Mitbegründer der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD) in Wolfsburg, die später in den VCP überging, legte Hans-Jürgen Poppek den Grundstein für unseren heutigen Bezirk. Zunächst leitete er den Stamm Paul Schneider, seit 1982 dann den eigenständigen Bezirk Paul Schneider. Therese Zimkowsky stieg 1974 in die Kinderstufe ein und war seit Mitte der 70er Jahre Mitglied der Stammes- bzw. Bezirksleitung. Kein Zweifel – ohne ihren großen Einsatz würde unser Bezirk heute nicht so gut dastehen. Mit ihrem langjährigen Engagement machten sie den VCP auch gegenüber Stadt, Politik und Kirche zu einem verlässlichen Partner.

Bei der Bezirksversammlung am gestrigen Sonntag stellten sich die beiden nicht erneut zur Wahl. Zur Erinnerung an ihre Zeit als Bezirksleitung bekamen beide ein Buch mit gesammelten Erlebnissen von ehemaligen und noch aktiven VCPerinnen und VCPern. Die neue Bezirksleitung für die nächsten zwei Jahre bilden Daniel Trowe, Marianne Witten, Christoph Dröse, Sebastian Schöll und Petra Bäthmann. Gemeinsam werden sie versuchen, die großen Fußabdrücke auszufüllen, die Resi und Hans-Jürgen hinterlassen haben.

2 Kommentare

  1. Martina Sonja Wolffram

    Hallo VCPler,

    Ich wünsche Hans-Jürgen und Resi einen schönen Ruhestand und sage Danke für ihr Lebenswerk.
    Ihren Nachfolgern wünsche ich viel Erfolg und tolle Erlebnisse.

    Alles Gute
    von einer Ehemaligen
    Martina

    Geschrieben am 10.11.2015 #
  2. H.- Jürgen Hirsch

    Hallo VCPler,

    ich kenne Hans-Jürgen noch aus einer Zeit (Ende 1963 bis Mitte 1969) als der VCP Paul Schneider, noch Siedlung Paul Schneider geheißen hat. Eine Wechselhafte und sehr spannende Aufbauzeit. Als HJP 1967 während seiner BW-Zeit in Husum wieder zum Siedlungsführer gewählt wurde, habe ich als sein gewählter Stellvertreter vor Ort fungiert. Im gleichem Zeitraum war ich Mitglied im Vorstand des Stadtjugendringes Wolfsburg.

    Danke für diese Zeit!

    Lieber Hans-Jürgen, Du hast diesen Ruhestand mehr als Verdient. Voller Anerkennung und Respekt verbeuge ich mich vor Deiner Lebensleistung.

    Dir alles nur erdenklich Gute,
    H.- Jürgen Hirsch (Bulli)

    Geschrieben am 23.04.2016 #

Schreib einen Kommentar