MvM bei den Galliern

Da wir vor ein paar Wochen eine Einladung von Galliern für ein Druidentreffen zugeschickt bekommen hatten, machten wir uns am Freitag, den 17. Mai auf den Weg nach Gallien. Ganz Gallien war von den Römern besetzt... Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hörte nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und genau dort sollte das Druidentreffen stattfinden.

Endlich angekommen zeigte uns eine Gruppe von Druiden ihre Künste. Jedoch wurden Sie durch einen falsch gebrauten Trank verrückt und unsere Aufgabe war es dann, das Gegenmittel zu finden. Durch das Handeln mit anderen Völkern bekamen wir vom Oberdruiden das gesuchte Rezept, welches uns jedoch am Abend von Römern gestholen wurde.

Also machten wir uns am nächsten Tag auf, um das Rezept und die benötigten Zutaten zu erlangen. Nachdem wir die Römer erfolgreich geschlagen hatten, brauten wir den Zaubertrank als Heilmittel für die verrückten Druiden. Der Tag endete dann mit einem großen Fest.

Als in dem kleinen Dorf wieder alles in Ordnung war, verabschiedeten wir uns von den Galliern und Druiden und machten uns auf den Weg zurück.

 

1 Kommentare

  1. Tim Mrzyglod

    Das Lager ist erst wenige Wochen her. Das Wetter hat sich vom starken Regen in schönen Sonnenschein gewandelt. Doch im Lager selber strahlte eigentlich immer die Sonne vor Freude und Leben!
    Es war wieder ein wundervolles und friedliches Lager. Mal abgesehen von den fiesen Römern!
    Die durchgeknallten Druiden sind euch für euren tapferen und ausdauernden Einsatz immer noch sehr dankbar! Das große Gallierfest hattet ihr euch wirklich verdient!

    Nur noch wenige Wochen, dann geht es nach Norwegen ins Sommerlager. Und wer hier nicht dabei sein kann: Das Stammeslager im Spätsommer wird ganz sicher auch wieder sehr erlebnisreich ...

    Geschrieben am 11.06.2013 #

Schreib einen Kommentar